Last Minute Andalusien

Last Minute Andalusien

Mit einer Last Minute Reise nach Andalusien können Weltenbummler keine falsche Wahl treffen. Schließlich ist Andalusien ein beliebtes Ganzjahresreiseziel, in dem die Sonne vermutlich niemals aufhört zu scheinen. Wer sich an grauen tristen Tagen nach erholsamen Stunden an Traumstränden sehnt oder vollkommen andere Kulturen entdecken möchte, sollte die nächste Last Minute Reise in Richtung Andalusien buchen. Beim Last Minute in Andalusien erkunden Urlauber eine geschichtsträchtige Region, die dennoch im Hier und Jetzt angekommen ist. Zum Schnäppchenpreis führen die Flüge an ein Reiseziel, das zwei Weltmeere vereint. Spontaneität ist der Schlüssel zum Reiseglück in einem Urlaub in Andalusien. Von dieser Spontaneität sollten sich Reisende auch in dem spanischen Reiseparadies leiten lassen.

Die Costa del Sol: Der „Deutschen liebste Badewanne“

Costa del Sol - Strand in Marbella Strand in Marbella an der Costa del Sol

Wer die Sonne nicht nur im Herzen tragen, sondern auf seiner Haut spüren möchte, darf sich an der „Deutschen liebster Badewanne“ – der Costa del Sol – an sechs Monaten im Jahr bei strahlendem Sonnenschein tummeln. Die Costa de la Luz verbirgt mit dem Cabo Trafalgar einen weiteren Juwel unter andalusischen Traumstränden, an dem heute nicht nur Möwen über einsame Dünen segeln. Dieser Strand ist das Aushängeschild der Bucht Caños de Meca, die für Familien beste Bedingungen verspricht. Einzig an den Wochenenden droht in diesem Küstengebiet „Überflutungsgefahr“ durch Touristen und Einheimische. Am Playa la Fontanilla in Cádiz sonnten sich bereits Spaniens Könige. Diese über einen Kilometer lange Küste schmiegt sich vor dem Badeort Conil de la Frontera in Richtung Süden, um an Ort und Stelle von weiteren Stränden umrundet zu werden. Faszinierend ist der Anblick der Gezeiten, die am Playa al Fontanilla in imposanter Weise ihre Spuren hinterlassen. Läuft das Meer zwischen den Sandbänken zurück, bilden sich bei Ebbe kleine Tümpel. Wie aus dem Nichts tauchen urplötzlich Dutzende von Muschelsuchern auf, die nach den schönsten Exemplaren Ausschau halten.

Surfen, Reiten, Golfen & Co: In Andalusien sind Sorgen um Langeweile unberechtigt

Berge der Sierra Nevada Berge der Sierra Nevada

Wer den Last Minute-Aufenthalt besonders aktiv gestalten möchte, kann sich in Tarifa am Playa de Valdevaqueros dem Surfen widmen. Dieser nur wenige Kilometer entfernte Strand ist nicht nur eine Hochburg für passionierte Windsurfer. Der Blick bis nach Afrika von der 100 Meter hohen Düne von Punta Paloma ist atemberaubend. Schließlich ist diese Düne die höchste in ganz Europa. Wer das Surfbrett gegen einen Tennisschläger oder den Wanderstock eintauschen möchte, muss auf einer Last Minute-Reise in Andalusien nicht lange suchen. Zahlreiche Tennisplätze und Wanderparadiese wie die Sierra Nevada lassen keinen Zweifel am Urlaubsvergnügen, denn Möglichkeiten zum Freizeitsport sind en masse vorhanden. Es spielt keine Rolle, ob Urlauber im Frühling, im Herbst oder jeder anderen Jahreszeit ihrer Lust am Golfspiel frönen möchten – bei einer Bandbreite aus etwa 100 Golfplätzen stehen die Pforten stets offen (mehr zum Thema Golfen in Andalusien). Wer seine Last Minute Reise auf dem Rücken eines Pferdes genießen möchte, darf in der Königlich-Andalusischen Reitschule in Jerez de la Frontera mit eleganten weißen Pferden auf Tuchfühlung gehen. Tatsächlich kommt jeder Aktivurlauber in Andalusien auf seine Kosten – ebenso beim Tauchen in der Meeresenge von Gibraltar.

Maurisch geprägte architektonische Bauten, die sich sehen lassen

Bild der AlhambraDie Alhambra in Granada

Es ähnelt einer Reise in eine andere Welt – das Erlebnis eines Last Minute-Aufenthaltes in Andalusien. Die maurisch geprägte Architektur erinnert an die bewegte Vergangenheit der Region. Dennoch ist die Zeit in Andalusien nicht stehen geblieben. Das architektonische Aushängeschild Andalusiens ist die Alhambra in Granada. Diese auf dem Sabikah-Hügel thronende Burganlage aus dem 12. Jahrhundert ist bis heute vollständig erhalten geblieben. Allerdings versteckt sich hinter der rötlichen Fassade nicht nur eine Burg. Vielmehr vereint der weitläufige Komplex Paläste, Gärten und Wehranlagen. Die Stierkamfarena von Sevilla (die Real Maestranza) ist die größte Stierkampfarena Andalusiens, die im 18. Jahrhundert errichtet wurde und im Westen Sevillas zu Hause ist. Faszinierende Marmorsäulen und eine barocke Fassade in Ocker- und Weißtönen sind die Markenzeichen dieser Arena, in der Toreros regelmäßig ihr Können zur Schau stellen. Neben diesen Sehenswürdigkeiten sind es Attraktionen wie der von Exoten gesäumte „Doñana“-Nationalpark oder die überwältigende Puente Nuevo-Brücke in Ronda, die jede Entscheidung für einen Last Minute-Urlaub nach Andalusien rechtfertigen. Andalusien – Heimat der Megalithgräber in Antequera – ist wahrlich eine Reise wert.

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus unserem Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung