Nahverkehr in Andalusien

Hochgeschwindigkeitszug AVE

Das Straßennetz ist in weiten Teilen Andalusien sehr gut ausgebaut. Vor allem in küstennahen Gebieten gelangen Urlauber aufgrund des tadellosen Straßennetzes problemlos von „A“ nach „B“. Alle größeren Städte Andalusiens sind hervorragend durch Schnellstraßen oder Autobahnen miteinander verbunden, so dass diese Strecken problemlos mit dem Mietwagen oder öffentlichen Nahverkehrsmitteln zurückgelegt werden können.

Der Hochgeschwindigkeitszug AVE verbindet alle größeren andalusischen Städte

Regelmäßige Verbindungen zwischen der spanischen Hauptstadt Madrid sowie den andalusischen Destinationen Córdoba, Málaga sowie Sevilla gewährleistet der Hochgeschwindigkeitszug AVE. Weiterhin bedienen mehrere Regionalzüge alle größeren Städte in Andalusien. In sämtlichen großen Städten Andalusien sind Busbahnhöfe vorhanden. Zudem stehen ebenfalls in zahlreichen kleineren Ortschaften Andalusiens Linienbusse zur Verfügung. Generell sind Busfahrten einer Weiterfahrt mit dem Zug vorzuziehen, da auf diesem Weg auch viele kleine Orte gut erreichbar sind, die keinen häufigen Wechseln beim Umsteigen bedürfen.

Bus in GranadaBus in Granada

Die Alsa ist eine feste Größe im öffentlichen Nahverkehr Andalusiens

Eine der bekanntesten Busgesellschaften ist Alsa. Über Alsina Graells Sur verwaltet Alsa ein weitläufiges Busservicenetz, dem die Provinz Granada als Basis dient und das alle Murcia und acht andalusischen Provinzen miteinander vereint. Dieses Busunternehmen ist im Besitz einer Flotte aus knapp 250 Fahrzeugen, die beispielsweise in den Provinzhauptstädten Almeria, Jaen, Granada, Córdoba, Málaga sowie Sevilla verkehren. Weitere Stationen dieses Busanbieters sind weitere rund 50 andalusische Ortschaften und Städte. Zusätzlich ist Alsa die feste Größe im Nahverkehr, welche die gesamte andalusische Küste bedient und Verbindungen zwischen Fremdenverkehrsorten herstellt. Torremolinos, Almuñecar, Roquetas del Mar oder Marbella sind nur einige der Stationen, die die Alsa in ihr Nahverkehrsnetz integriert hat. Für Flugreisende ist die Busroute zwischen Jáen und dem Flughafen von Granada von Interesse.

"Flugzeug

Größere und kleinere Flughäfen sind in der gesamten Region verteilt

Málaga sowie Sevilla beherbergen jeweils einen großen internationalen Flughafen. Allerdings starten und landen Flugzeuge ebenfalls auf den kleineren Airports in Jerez de la Frontera, Almeria oder Granada. Für Passagiere besteht nach einer Ankunft am Flughafen Málaga beispielsweise die Möglichkeit, die S-Bahn der Gesellschaft Renfe zu beanspruchen, die einen direkten Anschluss an das spanische Eisenbahnnetz ermöglicht. Beispielsweise stellt die Linie C1 Verkehrsverbindungen zwischen dem Airport, dem Zentrum von Málaga sowie westlichen Bereichen der Costa del Sol her. Die Buslinie 19 verkehrt ebenfalls regelmäßig von diesem Flughafen und hält an Stationen wie dem Stadtzentrum, dem Bahnhof Málaga sowie dem Busbahnhof. Da Andalusien mit dem Atlantik sowie dem Mittelmeer verbunden ist, werden hiesige Häfen ebenfalls in den Nahverkehr in Andalusien einbezogen. Als bedeutendster Seehafen gilt das Hafengebiet in Algeciras. Außerdem sind in Andalusien vier weitere Seehäfen aktiv. Neben diesen Seehäfen verfügen die meisten Küstenorte über Häfen für Sportboote und Yachten, denen sich sogar ein Binnenhafen anschließt. Obwohl die Großstadt Sevilla nicht unmittelbar am Meer gelegen ist, existiert über den Fluss Guadalquivir dennoch eine Verbindung zum Atlantik. Als Folge dieser Verbindung ist Sevilla ebenfalls an einen Binnenhafen angeschlossen, der regelmäßig von Kreuzfahrtschiffen genutzt wird.

Eine Reise, die keiner bereut: Exkurse mit dem Al-Andalus-Express

Weitere Möglichkeiten des Nahverkehrs offeriert der Al-Andalus-Express. Der Al-Andalus-Express ist ein Sonderzug, der einmal in der Woche einen fünftägigen Ausflug von Sevilla durch die andalusischen Städte Córdoba, Sevilla, Málaga, Granada sowie Jerez de la Frontera durchführt. Reisen mit diesem Verkehrsmittel bieten den Vorteil, dass im Fahrpreis ebenfalls die Verpflegung, Teilnahme an unterschiedlichen Veranstaltungen sowie entsprechende Übernachtungen enthalten sind. Ein Exkurs mit dem Al-Andalus-Express ist vermutlich eine der spannendsten Möglichkeiten, Land und Leute von seiner authentischsten Seite kennen zu lernen. Denn diese Fahrt präsentiert Andalusien in all seinen Facetten.

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus unserem Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung