Dos Hermanas

Kapelle Ibarra in Dos Hermanas

Dos Hermanas – das ist nicht irgendein kleines Einod. Dos Hermanas ist eine belebte Großstadt in der Provinz Sevilla, in der über 130.000 Menschen leben. Malerisch an der Senke des Fluss Guadalquivir gelegen, beeindruckt der Touristenmagnet mit prachtvollen Sehenswürdigkeiten und mildem Klima. Jeder, der sich der Faszination des Schachsports nicht entziehen kann, ist sich der überregionalen Bedeutung der Stadt für diese Sportart gewiss bewusst.

Dos Hermanas: Die Stadt der zwei Schwestern

Die zwei Schwestern „Elvira“ und „Estefania Nazareno“ gaben der Stadt ihren Namen. „Dos Hermanas“ bedeutet nichts anderes als „zwei Schwestern“ – und diesen beiden Schwestern widerfuhr auf dem heutigen Territorium der Stadt etwas ganz Besonderes. Glaubt man einer alten Legende, fanden die zwei Schwestern nach der Eroberung von Sevilla im Jahr 1248 eine Glocke sowie ein Bildnis der Heiligen Anna in einer Grotte. Diesen Fund nahmen die Schwestern zum Anlass, um an Ort und Stelle eine Kirche zu gründen. Ob sich diese Geschichte tatsächlich so zugetragen hat, ist nicht eindeutig historisch belegt. Tatsache ist, dass diese beiden Frauen die Schwestern von Gonzalo Nazareno waren, der dieses Terrain im Rahmen der Landverteilung nach der Reconquista Ende des 15. Jahrhunderts erhielt.

Große Unruhen zur Zeit des Spanischen Bürgerkriegs

Aus historischen Unterlagen geht hervor, dass Dos Hermanas erstmals im Jahr 1404 urkundlich erwähnt wurde. Im Jahr 1679 wurde die heutige Stadt zur Markgrafschaft erhoben. Regionale Streitkräfte unterstützten den Militärputsch im Juli 1936 während des Spanischen Bürgerkriegs. Unmittelbar nach der Machtübernahme liquidierte das putschende Militär die Opposition. Während dieser Zeit wurde Dos Hermanas von einer Koalition regiert, die sich aus Kommunisten, Sozialisten und Anarchisten zusammensetzte. Als Folge dessen wurden der Bürgermeister Antonio Muñoz Benítez sowie dessen Ratsmitglieder liquidiert. Etwa 300 Menschen wurden erschossen, die in einem Massengrab auf dem Friedhof der Stadt begraben wurden. In der Nähe von Dos Hermanas wurde auf einem Bauernhof eines der größten von Francos Konzentrationslagern erbaut, in dem Gefangene der Republikanischen Armee bis zum Ende des Spanischen Bürgerkriegs eingesperrt waren. Hinzu kamen mehrere weitere Lager wie das Fuente del Rey, die rund um die Stadt angelegt wurden. Am 24. Juli 1975 wurde die einstige Ortschaft offiziell zur Stadt ernannt.

Ein Besuch des Palastes Palacio de Alpériz

Heute besuchen Sie in Dos Hermanas einen geschichtsträchtigen Ort, dessen vermutlich bekannteste und prachtvollste Sehenswürdigkeit der Palast Palacio de Alpériz ist. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts für die gleichnamige Familie (Alpériz) erbaut, ist dieser Palast ein Kunstwerk der Architekten Jose Solares sowie Rafael Lopez. Dieser Palast ist ein Paradebeispiel für den Architekturstil Neoregionalista aus der Provinz Sevilla.

Ein international bekanntes Schachturnier

Einmal im Jahr wird in der zweitgrößten Stadt der Provinz Sevilla ein Schachturnier ausgetragen, bei dem sich Schachspieler von Rang und Namen duellieren. Seit 1989 wird dieser Wettbewerb in der Stadt der zwei Schwestern ausgetragen, der bereits weltbekannte Sieger hervorgebracht hat. Schach-Genie Anatoli Karpow fand sich bereits zweimal, in den Jahren 1993 sowie 1995, auf dem Siegertreppchen wieder. Auch andere Weltklassespieler wie Michael Adams, Wladimir Kramnik oder Alexei Drejew konnten das Turnier schon mehrfach für sich entscheiden. Die Partien werden bei diesem Schachturnier mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten sowie weiteren zehn Sekunden pro Zug gespielt.

Freizeitmöglichkeiten für alle Generationen

Freizeitvergnügen für Jung und Alt verspricht der Vergnügungspark Aventura Sevilla. In diesem Kletterpark in Dos Hermanas begeben sich Besucher in luftige Höhe und testen ihr Klettergeschick auf Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der Mare Club ist einer der schönsten Clubs der Stadt und eine tolle Bereicherung für das regionale Nachtleben. Besonderer Glanzpunkt ist der Pool, der nahtlos an den Mare Club anknüpft. Des Weiteren sind in der Region um das Ufer des Flusses Guadalquivir mannigfaltige Möglichkeiten zum Wandern oder Spazieren vorhanden, bei denen Sie den freien Blick auf die rauschenden Massen des Flusses genießen dürfen.

Die Qual der Wahl aus mehreren Anreisemöglichkeiten

Ihre Anreise nach Dos Hermanas ist relativ unkompliziert. Die Stadt ist verkehrstechnisch günstig an der Autobahn A-4 in Richtung Cádiz gelegen, so dass Sie mit dem Auto ohne größere Umstände in dieses Gebiet gelangen. Möchten Sie durch eine Flugreise Zeit sparen, sind Sie mit einem Flug zum Airport in Sevilla gut beraten. Wählen Sie eine Bahnfahrt auf der Strecke von Madrid nach Cádiz aus, sind Sie ebenfalls binnen kurzer Zeit bequem in Dos Hermanas angelangt.

Don Hermanas’ berühmteste Söhne und Töchter

Sie entdecken eine Stadt, in der ohne Zweifel Musik in der Luft liegt. Das spanische Musikduo Los del Rio hat Nazarener – so werden die Bewohner der Stadt genannt – Wurzeln und landete in den 1990er Jahren mit dem Song „Macarena“ einen weltweiten Hit. Die Sängerin und Komponisten Melodia Ruiz, besser bekannt als „Melody“, ist eine Größe im Latin Pop und ebenfalls in dieser Stadt geboren. Dos Hermanas ist das perfekte Reiseziel für all die Urlauber, die erholsame Tage in einer andalusischen Großstadt verbringen möchten, in welcher der Massentourismus noch kein großes Thema ist. Weil sich die Stadt nicht direkt am Meer befindet, ist Dos Hermanas für einen klassischen Badeurlaub nur bedingt geeignet.

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Pauschalreisen buchen

Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel über die einzelnen Städte in Andalusien

  • Nerja
    Die Stadt Nerja - ein äußerst beliebtes Urlaubsziel

    Etwa 50 Kilometer östlich von Malaga, über die Autobahn A7 sehr gut zu er...

  • Santa Fe

    Weiß getünchte Häuser säumen Santa Fe: Eine Kleinstadt westlich von Granada, die eine der jüngsten Städte Spaniens ist. Dennoch ...

  • Guadix

    Auf einer fruchtbaren Ebene zu Hause, bereisen Sie Guadix im Landesinneren der Provinz Granada. Guadix, eine der ältesten mensch...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr