Jaen (Stadt)

Die Stadt Jaen - im breiten Tal des Flusses Guadalquivir

Bild der Kathedrale von Jaen bei Nacht

Jaen ist die Hauptstadt der gleichnamigen andalusischen Provinz und zählt ungefähr 115.000 Einwohner. Die Stadt befindet sich etwa 90 Kilometer östlich von Cordoba und 80 Kilometer nördlich von Granada. Sie liegt im breiten Tal des Flusses Guadalquivir und ist umgeben von den beiden Bergen La Pandera und Jabalcuz, auf denen sich Olivenhaine befinden. In der Stadt selbst gibt es eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, aber es ist auch die Provinz Jaen, die man bereisen sollte. Nicht zuletzt dort ist Andalusien besonders reizvoll. Die Natur nämlich ist in großen Teilen unberührt, hier existiert eine Vielzahl an Nationalparks. Die Sierra Magina und die Sierra de Andujar etwa sind zwei Naturschutzgebiete, die besonders sehenswert sind. Und auch hier, auf dem Land, wachsen überall Olivenbäume an den niedrigeren Hängen der teilweise schon recht hohen Berge. Sehr idyllisch ist es hier, es gibt endlose Wiesen, viele kleine Flusstäler und einige Wasserfälle, die besonders während der Schneeschmelze im Frühjahr sehenswerte Attraktionen sind. Ob ein Ausflug mit dem Auto durch die Provinz oder eine Wanderung in einer bestimmten Gegend – die Provinz Jaen verdankt ihre Beliebtheit bei Urlaubern nicht nur, aber durchaus auch ihrer Natur. Wunderschöne Ausflugsziele sind aber auch die beiden Renaissance Städte Baeza und Ubeda, nur zehn Kilometer voneinander entfernt und etwa 50 Kilometer nordöstlich von der Stadt Jaen gelegen.

Einen phantastischen Blick auf die komplette Stadt

Castillo de Santa CatalinaDie Burg Castillo de Santa Catalina

Jaen selbst wiederum war zu Zeiten der maurischen Besatzung Andalusiens ein Zentrum der maurischen Karawanen. Weil sie nah an der Grenze zu Kastilien lag, haben die Araber damals eine imposante Festung errichtet, die noch heute eine wichtige Sehenswürdigkeit in der Stadt darstellt. Um sie zu besichtigen, erklimmt man den Hügel Cerro de Santa Catalina, dort oben befindet sich die Burg "Castillo de Santa Catalina". Dabei kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn vom Gipfel dieses Hügels hat man einen phantastischen Blick auf die komplette Stadt und in das Flusstal des Guadalquivir.

Einen Spaziergang durch die Altstadt

Gasse in JaenGasse in Jaen mit Blick auf die Kathedrale

Zudem ist es mehr als ratsam, einen Spaziergang durch die Altstadt zu unternehmen. Die mächtige Kathedrale der Stadt, die man von fast überall erspähen kann, ist natürlich auch einen Besuch wert. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert und gibt noch heute dank der Fassade, dem Altarraum, der Sakristei und dem Chor ein beeindruckendes Zeugnis der damaligen Renaissancezeit. Auch einen Besuch der Arabischen Bäder sollte man auf keinen Fall versäumen. Des Weiteren sind die Kirchen San Bartolome und die frühere Synagoge San Andres sehenswert, beide liegen relativ zentral in der Innenstadt.

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Pauschalreisen buchen

Anzeige

Wetter in Jaen

Hier finden Sie weitere interessante Artikel über die einzelnen Städte in Andalusien

  • Marbella
    Die Stadt Marbella - ein berühmter Badeort

    Einer der wohl berühmtesten Badeorte der Welt, zumindest aber Europas, ist das an ...

  • Algeciras

    Algeciras ist eine Hafen- und Industriestadt im südlichen Teil Andalusiens, die an der Straße von Gibraltar zu Hause ist. Dreh- ...

  • Dos Hermanas

    Dos Hermanas – das ist nicht irgendein kleines Einod. Dos Hermanas ist eine belebte Großstadt in der Provinz Sevilla, in...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Erfahren Sie mehr