Mietwagen in Andalusien

Paar im Mietwagen

Andalusien ist eine Region, die voller Facetten steckt. In Andalusien treffen der raue Atlantik an der Costa de la Luz und das Mittelmeer an der Costa del Sol aufeinander. Der kulturelle Reichtum Andalusiens ist derart vielfältig, dass sich Liebhaber prachtvoller Architektur nur schwer zwischen Ausflügen nach Cordoba oder Sevilla entscheiden können. Um all diese Attraktionen hautnah zu erleben und Andalusien mit all seinen Gesichtern kennen zu lernen, leistet ein Mietwagen wichtige Dienste.

Andalusien entdecken: Abseits bekannter Ausflugsziele

Häufig sind es versteckte Ausflugsziele wie verträumte Buchten oder verborgene Aussichtspunkte, die Andalusiens Schönheit von einer völlig anderen Seite präsentieren. Mit einem Mietwagen können Urlauber auch hinter die Kulissen der geheimnisvollen Region blicken. Doch die Mietwagenanbieter unterscheiden sich in Andalusien eklatant voneinander. Wer seine Reise nach einer Unterkunft auf dem Flughafen direkt mit einem Mietwagen fortsetzen möchte, sollte sich zeitig kümmern um ein Fahrzeug kümmern. Die Preise zwischen einzelnen Anbietern variieren. Zudem ist nicht jedes Modell für jede Reisegruppe geeignet. Wird ein Fahrzeugtyp gewünscht, der den persönlichen Ansprüchen wie maßgeschneidert entspricht, sollte beim Reservieren keine Zeit verlieren. Für Singles oder Pärchen sind Kleinwagen oder Modelle der Mittelkasse vollkommen ausreichend. Familien oder andere größere Reisegruppen sollten sich einen Kombi, einen Minibus oder spezielle Familienwagen sichern. Wer Andalusien auf luxuriöse Weise entdecken möchte, darf Land und Leute mit einem Luxusfahrzeug ins Visier nehmen. Da einige Naturlandschaften wie die Sierra Nevada einer einzigen Berg- und Talfahrt gleichen, könnten sich geländetaugliche Wagen als ebenso vorteilhaft erweisen wie Modelle mit einem Automatikgetriebe.

Mietwagen in Andalusien buchen

Autofahrer müssen mindestens 23 Jahre alt sein

FührerscheinDeutscher Führerschein

Allerdings sollten Urlauber wissen, dass die Fahrer der Autos bei den meisten andalusischen Anbietern ein Mindestalter von 23 oder 25 Jahren erreicht haben müssen. Weiterhin müssen die Autofahrer mindestens ein Jahr lang im Besitz des Führerscheins sein. Zur Sicherheit muss oftmals eine Kreditkarte hinterlegt werden. Zudem ist es üblich, dass die Fahrer ihren Reisepass oder Personalausweis vorlegen müssen. In die angegebenen Preise für die Mietwagen sind Serviceleistungen wie eine Vollkaskoversicherung sowie unbegrenzte Kilometerzahl im Regelfall inkludiert. Da die Konditionen einzelner Anbieter deutlich voneinander abweichen können, sollten entsprechende Preise nicht erst vor Ort, sondern frühzeitig von zu Hause miteinander verglichen werden. Legen Autofahrer auf spezielle Extras besonders großen Wert, ist es ratsam, den jeweiligen Anbieter rechtzeitig darüber zu informieren. Beispielsweise ist es nicht selbstverständlich, dass Baby- oder Kindersitze bzw. Navigationsgeräte automatisch in die Fahrzeuge integriert sind.

Mietwagen werden nach Absprache ebenfalls zu einem Ort der Wahl überführt

Wer die Weiterreise vom Flughafen nicht direkt mit einem Mietwagen fortsetzen möchte, hat die Möglichkeit, sich das Fahrzeug an einen Ort der persönlichen Wahl liefern zu lassen. Allerdings müssen Urlauber für diesen Service mit einem kleinen Aufpreis rechnen. Ob und inwieweit das Fahrzeug tatsächlich an dem gewünschten Ort bereitgestellt wird, sollte im Vorfeld ebenfalls mit dem Anbieter geklärt werden. Ähnliche Absprachen sind für die Rückgabe der Autos von Nöten. Häufig fordern Anbieter eine Mindestmietdauer von sieben Tagen. Werden die Fahrzeuge für einen kürzeren Zeitraum benötigt, ist eine Rücksprache mit dem Anbieter dringend erforderlich. Allerdings sollten Autofahrer auch bei diesem Spezialwunsch einplanen, dass für diesen Service ein zusätzlicher Aufpreis entrichtet werden muss.

Auf Hauptstraßen herrschen in Andalusien gute Straßenverhältnisse

Autobahn in Fuengirola Autobahn in Fuengirola

Da die Straßenverhältnisse in Andalusien verhältnismäßig gut sind, sind Fahrzeuge mit Allradantrieb und starken Motoren nicht zwingend notwendig. In Innenstädten und Altstädten sind hingegen die Einparkkünste der Autofahrer gefragt, da vor Ort ein chronischer Parkplatzmangel besteht. Vor allem auf Reisen im Sommer ist eine Klimaanlage unerlässlich. Zusätzlich bietet ein Vorbuchen aus Deutschland den Vorteil, mit Sicherheit ein Fahrzeug eines seriösen Anbieters zu erhalten, das sicher gewartet ist und sich in einem guten Zustand befindet. Bei der Übergabe des Mietwagens sollten Autofahrer darauf achten, ob tatsächlich sämtliche vorgeschriebenen Hilfsmittel im Auto untergebracht sind. Treten unerwartete Ereignisse wie ein Unfall oder eine Panne sein, sind zwei Warndreiecke notwendig, die vor und hinter dem Fahrzeug aufgestellt werden. Zudem müssen die Insassen eine Warnweste tragen. Verstoßen Autofahrer gegen diese Auflagen, drohen Bußgelder bis zu 90 Euro.

Andere Länder, andere Verkehrsregeln

Auf Autofahrten sollten Autofahrer darauf achten, dass die Höchstgeschwindigkeit auf andalusischen Autobahnen maximal 120 km/h beträgt. Auf Hauptstraßen mit mindestens zwei Fahrbahnen pro Richtung beläuft sich die Maximalgeschwindigkeit auf 100 km/h. Die Geschwindigkeit auf anderen Straßen außerhalb von Ortschaften ist auf 90 km/h beschränkt. Fahrten innerhalb von Ortschaften sollten nicht schneller als 50 km/h erfolgen. Auf den Vorder- und Rücksitzen müssen Sicherheitsgurte angelegt sein. Die Promillegrenze beläuft sich auf 0,5. Wer in Andalusien beim Autofahren ohne Freisprecheinrichtung unterwegs ist, muss mit Bußgeldern bis zu 600 Euro rechnen.

Mehr zum Thema "Autofahren in Andalusien"

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus unserem Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung