Junge Urlauber in Andalusien

Junge Urlauber in Andalusien

Junge Urlauber und Andalusien? Trifft diese Kombination ins Schwarze? Na klar! Es müssen nicht immer Party-Hochburgen wie der mallorquinische Ballermann 6 oder die Party-Insel Ibiza sein, die junge Menschen wie einen Magnet anlocken. Die spanische Region Andalusien versteht es ebenfalls, junge Urlauber zu begeistern – wenn diese genauer hinschauen! Um sich vom stressigen Schulalltag zu erholen oder sich eine Auszeit fernab der Uni zu gönnen, sind die Traumstrände der Costa del Sol oder Costa de la Luz heiß begehrte Anziehungspunkte. Welcher Teenager liebt es nicht, in einer sonnenverwöhnten Region die Andalusien die Sonne auf der Haut zu spüren und von der ersten großen Liebe zu träumen?

Das turbulente Treiben in Sevillas Zentrum genießen

Plaza des Espana in Sevilla bei Nacht Plaza des Espana in Sevilla bei Nacht

Doch Andalusien hat wesentlich mehr zu bieten und setzt ein Zeichen dafür, dass die Schlagworte „Kultur“ und „Jugend“ sehr gut zueinander passen. Ein Beispiel hierfür ist die andalusische Hauptstadt Sevilla mit ihrer wunderschönen Kathedrale und dem maurischen Glockenturm, um den sich zahlreiche Bars und Cafeterias ein. Ein kleiner Plausch zwischendurch ist in diesen Etablissements Ehrensache, bis die Abendzeit anbricht und sich in Partyzonen wie den Straßen Alfalfa und Betis in legendären Tableos de Flamenco dem traditionellen Tanz gewidmet wird. Tierische Einblicke der exotischen Art gewährt die Krokodilfarm „Parque de Cocodrilos“ in Torremolinos. In dieser Tieranlage leben etwa 300 der geheimnisvollen Exoten, denen Besucher mehrmals pro Tag bei der Fütterung zuschauen dürfen. Für viele Jugendliche ist es sicherlich ein Highlight, dass die kleinsten Tiere sogar auf die Hand genommen werden dürfen. Sind Jugendliche einmal in Torremolinos angekommen, sollte der Weg unbedingt am Plaza Mayor vorbeiführen. In zahlreichen Pubs dürfen durstige Gäste die köstlichsten Kreationen der Getränkekarte testen. Ein großes Kino und eine tolle Bowlingbahn sind vom Plaza Mayor binnen kürzester Zeit erreicht. Somit wird in Torremolinos jeder Jugendliche fündig. Ein weiterer Geheimtipp ist das bezaubernde Städtchen Nerja mit seinem „Plaza Tuti Fruti“, von dem unterschiedliche Pubs in allen Himmelsrichtungen ihre Fühler nach feierwütigen Gästen ausstrecken. Nicht weit vom „Plaza Tuti Fruti“ ist die Diskothek „Jimmy“ entfernt, in der die Gäste so lange feiern dürfen, wie sie durchhalten.

Freizeit-Highlights, die sich junge Urlauber nicht entgehen lassen sollten

Costa de la LuzStrand an der Costa de la Luz

Wer in Andalusien nicht nur feiern, sondern sich ebenfalls sportlich betätigen möchte, kommt an der Costa de la Luz auf seine Kosten. An dieser rauen windigen Küste des Atlantiks befinden sich mehrere Surfschulen, die das entsprechende Equipment zur Verfügung stellen und Interessierten die Kunst des Wellenreitens erlernen. Um die Unterwasserwelt Andalusiens zu erkunden, sollte die Reise für Jugendliche zur Meeresenge von Gibraltar führen. Dieser Schmelztiegel zweier Weltmeere hält für seine Besucher immer wieder neue Überraschungen bereit. Und gewiss ist ein Tauchgang in Andalusien ein Erlebnis, von dem Jugendliche noch ihren Enkeln berichten werden. In trautem Beisammensein mit Seeaalen, Tintenfischen, Hummern, Delfinen oder gar Walen öffnen Wracktouren das Tor in ungeahnte Welten. Bei Gibraltar befinden sich mit der „SS Excellent“, der „Helen“ oder der „SS Rosslyn“ mehrere versunkene Schiffe unter der Wasseroberfläche. In der Nähe von Marbella begegnen Wassersportler dem Wrack einer französischen Galeone, die an diesem Ort seit dem 18. Jahrhundert ihr Dasein fristet. Dieser Anblick kann einzig von einem Besuch auf der Isla Magica übertroffen werden. Dieser Themenpark erstreckt sich am Ufer des Guadalquivirs in Sevilla und erinnert seine jungen Besucher an Zeiten, die diese nur aus dem Geschichtsbuch kennen. An dem Ort, an dem sich heute die „magische Insel“ befindet, hatte im Jahr 1992 die Weltausstellung stattgefunden. Heute treten Besucher in dem Freizeitpark in die Stapfen von Rittern, Gauklern oder Freibeutern der Meere – denn all diese Bereiche lassen auf der Isla Magica keine Langeweile aufkommen. Riesenräder, Rutschen, Karussells oder Achterbahnen wecken das Kind in jungen Urlaubern. Geheimnisvoll sind die verborgenen Falltüren, die sich ihren Weg wie ein Labyrinth durch den Themenpark ebnen. Wer an diesen Attraktionen keine Freude hat, ist selbst daran schuld!

Tapasbars: Beliebte Treffpunkte für Jugendliche

Jugendliche sollten es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, den Tapasbars einen Besuch abzustatten, die zumeist in unmittelbarer Nähe zum Meer gelegen sind. Die sogenannten Chiringuitos begeistern mit ihrem gemütlichen Ambiente und sorgen in Regionen wie Sanlúcar de Barrameda, El Puerto de Santa Maria oder Jerez de la Frontera für gute Laune. Partylaune pur werden Jugendliche ebenfalls nicht auf hiesigen Festen vermissen, die dem Alltagstrott in Andalusien ein Ende setzen. Vom Karneval von Cádiz über die Feria de Sevilla bis hin zur Semana Santa – der Partystimmung und Lebensfreude sind in Andalusien keine Grenzen gesetzt. Und junge Urlauber dürfen an diesen Spektakeln teilhaben!

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus unserem Andalusien Verzeichnis

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung