Torre de la Calahorra in Cordoba

Torre de la Calahorra

Vis-à-vis zur Mezquita, direkt am Fluss Rio Guadalquivir, erhebt sich der Torre de la Calahorra majestätisch über der Stadt Cordoba. Einst wurde diese arabische Festung als schützende Mauer erbaut, über die eine Verteidigung der gesamten Stadt sowie der Römischen Brücke gewährleistet werden sollte. Bis heute hat die Festung nichts an ihrem Reiz verloren und gilt als älteste Festungsanlage Cordobas, die unmittelbar mit der historischen Entwicklung der Stadt verbunden ist.

Zu den zwei ursprünglichen Türmen gesellte sich im 14. Jahrhundert ein dritter hinzu

Torre de la Calahorra und die Römischen Brücke

Ursprünglich setzte sich der Torre de la Calahorra aus zwei miteinander verbundenen Türmen zusammen, die während Erneuerungsarbeiten im 14. Jahrhundert durch einen dritten Turm erweitert wurden. Heute begeistert die Sehenswürdigkeit als geschichtsträchtiger Anziehungspunkt, der seinen Besucher eine sensationelle Aussicht auf die Altstadt Cordobas offenbart. Hinter dem prunkvollen Eingangstor entdecken Besucher ein Museum, das offene Fragen zur Historie al-Andalus beantwortet. Interessenten werden auf dem Museumsrundgang erstaunt sein, wie friedlich Christen, Juden und Muslime im Zeitraum vom 9. bis 13. Jahrhundert zusammenlebten. Unterschiedliche Säle des Torre de la Calahorra lüften Geheimnisse über die Sinngebung des Lebens im alten Andalusien sowie die Blüte von Wissenschaft, Kultur und Technik. Zum besseren Verständnis dürfen deutsche Besucher an einer Multimedia-Show teilnehmen, die Inhalte des Museums besonders anschaulich darstellt. Ein weiteres Highlight des Museums ist neben zahlreichen Dokumenten und Ausstellungsstücken ein Modell der Mezquita in ihrer ursprünglichen Form.

Dekorative Elemente dürfen bei der Festungsanlage nicht fehlen

Obwohl die Festungsanlage über einen langen Zeitraum hinweg Verteidigungszwecken diente, ist der Prachtbau mit dekorativen Elementen des Mudejar-Stils verziert. Mit Ausnahme einiger Feiertage während der Weihnachtszeit ist das Museum des Torre de la Calahorra von Oktober bis März stets von zehn Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Von Mai bis September öffnet das Museum täglich von zehn Uhr bis 14 Uhr sowie von 16.30 bis 20.30 Uhr seine Tore. Der Eintrittspreis beläuft sich pro Person auf 4,50 Euro. Der ermäßigte Eintritt beträgt 3,00 Euro. Das Bauwerk sowie Museum sind in der C/ Puente Romano ansässig.

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Blog

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung