Eine Hochzeitsreise nach Andalusien

Hochzeitsreise nach Andalusien

Es gibt viele gute Gründe dafür, die Hochzeitreise in Andalusien zu verbringen. Die Symbiose aus spanischer Lebensfreude, Sonne pur und historischen Reminiszenzen verleiht der Reise nach dem hoffentlich schönsten Tag im Leben eines Menschen seinen besonderen Reiz. Bilderbuchlandschaften und das Ambiente zwischen Orient und Okzident verleihen der Hochzeitsreise nach Andalusien das i-Tüpfelchen.

Das märchenhafte Ambiente aus 1.001 Nacht ist allgegenwärtig

Plaza de España

Nur wenige Regionen auf dieser Welt verbreiten derart viel Romantik wie Andalusien. Mittlerweile ist es rund 800 Jahre her, dass Kulturen des Morgen- und Abendlandes in dieser spanischen Region aufeinander trafen. Obwohl die Spuren der maurischen Herrschaft längst verweht sind, ist das Flair aus 1.001 Nacht auf diesem Fleckchen Erde seh- und spürbar. Es ist nicht zu bestreiten, dass Andalusien einst ein wichtiger Bestandteil der arabischen Welt gewesen ist. Über den bunten Gassen thronen mit schweren Blumenkübeln dekorierte Balkone, in denen im Frühjahr puderweiße Orangenblüten und im Sommer leuchtende Früchte gedeihen. Weit mehr als einen Hauch von Exotik versprühen ebenfalls die Patios – wunderschöne liebevoll gestaltete Innenhöfe – die ein Relikt einstigen maurischen Herrscher sind. Romantische Stunden zu zweit genießen verliebte Paare am Plaza de España an einem der großartigsten Meisterwerke orientalischer Architektur. Im Mudejar-Stil kreierte farbenfrohe Kacheln vollenden dieses architektonische Ensemble.

Ein Erlebnis für alle Sinne: Der Anblick der Alhambra

Bild der Alhambra

Nicht minder romantisch sind Sehenswürdigkeiten wie die rote Festung Alhambra, die sich majestätisch über Granada erhebt. In diesem Kastell sind sogar Nachtführungen möglich, die die romantische Seite Andalusiens in besonderer Weise betonen. Im Schatten Granadas dürfen Frischvermählte ihre romantische Erkundungstour in Córdoba fortsetzen. In dieser Stadt ähnelt es einer Reise in eine andere Welt, das Säulenmeer der Mezquita zu erblicken, dessen Wechselspiel aus Licht und Schatten jede Hochzeitsreise krönt. Nicht weit von der Mezquita ist eine prachtvolle gotische Kirche entfernt, die einen spektakulären Blick auf das Judenviertel Juderias gewährt. Diesen Anblick übertreffen einzig die Felsen von Gibraltar, die sich an der Meeresenge in Richtung Marokko majestätisch über dem azurblauen Wasser erheben. Dieser bis heute zu Großbritannien gehörige Anziehungspunkt ist die Heimat hier frei lebender Berberaffen.

Nach dem Kulturausflug folgt die Entspannung: An andalusischen Traumstränden

Bild vom Strand an der Costa de la Luz

Neben diesen kulturellen Glanzpunkten präsentieren die Strände Andalusiens eine vollkommen andere Facette dieses Reiseziels. Hunderte an Kilometern postkartenwürdiger Strände sowie 300 Sonnentage lassen keinen Zweifel an diesem Sonnenparadies aufkommen, an dem sich Küstenlandschaften von ihrer schönsten Seite präsentieren. Die sanften schneeweißen Sandstrände der Costa del Sol scheinen noch nicht einmal hinter dem Horizont ein Ende zu nehmen. Der hiesige Berg Calamorro verspricht eine Sicht bis nach Marokko, die Urlauber ein Leben lang nie wieder vergessen werden. Die bei Cádiz gelegene Küste des Lichts – die Costa de la Luz – verdankt ihren Namen dem beinahe ewig währenden strahlenden Sonnenschein. Romantische steinige Badebuchten in der Provinz Almeria formen die perfekte Kulisse für romantische Stunden zu zweit.

Ganz klar: Liebe geht durch den Magen

Restaurant in Andalusien

All diese Eindrücke lassen verliebte Paare bei Besuchen in den besten Restaurants Andalusiens Revue passieren. Verführerisch duftet es überall nach zuckersüßen Köstlichkeiten wie Pistazien, süßem Honig oder Mandeln. Herzhafte Delikatessen wie Auberginen, Bohnen oder Kichererbsen vervollkommnen diese lukullischen Gaumenfreuden. Typische andalusische Gewürze wie aromatischer Zimt, Kreuzkümmel oder süßlich-scharfer Kardamom verleihen jeder Speise die richtige Würze. In den Küstengebieten werden frisch vermählte Paare bei fangfrischem Fisch feststellen, dass Liebe tatsächlich durch den Magen geht. Im Landesinneren erhalten hungrige Romantiker erlesene Lamm- und Kaninchenspezialitäten oder das spanische Nationalgericht Tapas. Gewiss wird es kein ‚Flitterwöchler’ bereuen, sich ein leckeres köstliches Gazpacho servieren zu lassen. Nur wenige kulinarische Kreationen vermitteln das spanische Lebensgefühl derart gelungen wie diese Suppe aus Zwiebeln, Gurken und Tomaten. Mehr romantische Momente kann ein Urlaubsziel tatsächlich nicht bieten.

Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Artikel: Die besten Restaurants aus Andalusien

Hier finden Sie mehr zum Thema: Heiraten in Andalusien

Hotels in Andalusien buchen
Booking.com
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hier finden Sie weitere interessante Artikel aus der Rubrik Andalusien Blog

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung